Home » 2011 (Seite 2)

Archiv für das Jahr: 2011

Radeln für einen Radweg zwischen Strausberg und Hohenstein

Es wurde immer wieder die Forderung nach einem sicheren Radweg zwischen Strausberg und Hohenstein laut. Und es wurde auch immer wieder darüber geredet und auf Sitzungen diskutiert. Bis auf das bekannte Vertrösten und Verschieben passierte jahrelang nichts in dieser Sache.

Deshalb ist es an der Zeit, mit dieser Forderung mehr in die Öffentlichkeit zu gehen und mehr Nachdruck zu verleihen. Deshalb sind alle Radfahrinteressierte aufgerufen, sich an der Demo für einen Radweg zu beteiligen.

Die Demo findet am 07.05.2011, um 10:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Sportplatz in Hohenstein.

Wir werden dann gemeinsam nach Strausberg radeln und bis in die Innenstadt fahren. An diesem Tag wird die Landesstraße praktisch zum Radweg, da die Polizei dafür sorgen wird, dass wir nicht befürchten müssen, von Autofahrern waghalsig überholt zu werden, wie es ja sonst der Fall ist.

Die Geschwindigkeit wird so gewählt, dass auch ungeübte Radfahrer problemlos mitfahren können. Die Strecke sollte von jedermann zu schaffen sein.
Nachdem wir in Strausberg lautstark auf uns aufmerksam gemacht haben, geht es wieder zurück nach Hohenstein, wo sich anschließend bei einem Imbiss  gestärkt werden kann.

Meine persönliche Bitte:
So eine Demo wird nur wahrgenommen, wenn sich viele daran beteiligen. Deshalb macht mit der ganzen Familie mit und ladet auch Freunde und Bekannte ein, die Strecke zwischen Strausberg und Hohenstein an diesem Tag einmal mit dem Fahrrad zu erkunden!

Weiterhin suche ich noch Leute, die während dieser Tour als Ordner mitmachen. Ihre Aufgabe wäre es, die Demo zu begleiten und bestimmte Gefahrenstellen abzusichern.

Und wenn ich hier in den Kommentaren noch ein paar Rückmeldungen erhalten könnte, würde ich mich freuen.

Jens Knoblich

Frühjahrsputz und Schrottaktion

Am Samstag, den 09.04.2011, sind wieder alle Bürger eingeladen, ihr Wohnumfeld nach dem Winter wieder etwas ansehnlicher zu gestalten.
Kurz gesagt: der alljährliche Frühjahrsputz steht an.

In Gladowshöhe hat der Siedlerverein dazu aufgerufen und in Ruhlsdorf und Hohenstein erwartet der Dorfverein ab 09.00 Uhr zahlreiche Helfer.
Hier findet auch zeitgleich die Schrottaktion statt, die wieder der Finanzierung des Erntefestes dient. Den Schrott einfach dazu vor den Hof stellen und im Auge behalten, bis er durch die Mitglieder abgeholt wird. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Diebe auch vor altem Schrott nicht halt machen.

Storchen-WebCam wird gesponsort

Heute war ein Artikel in der Märkischen Oderzeitung, in dem berichtet wurde, dass demnächst die WebCam wieder online geht, die es ermöglicht, die Störche im Internet zu beobachten.
Geholfen hat hier die Firma GW-Services, die die Kosten für die neue Kamera übernimmt.
Hier gehts zum Artikel der MOZ.

Vorbereitungen: Hier testen Gunnar Wiench (Mitte) und sein Mitarbeiter Mario Zinserling die beiden Kameras. Ortsvorsteher Jens Knoblich leistet Hilfe. Demnächst soll die ausgewählte Kamera an Knoblichs Giebelwand befestigt werden. Foto: MOZ/Gerd Markert
Vorbereitungen: Hier testen Gunnar Wiench (Mitte) und sein Mitarbeiter Mario Zinserling die beiden Kameras. Ortsvorsteher Jens Knoblich leistet Hilfe. Demnächst soll die ausgewählte Kamera an Knoblichs Giebelwand befestigt werden. Foto: MOZ/Gerd Markert

Ortsbeiratssitzung

Alle Einwohner sind wie immer herzlich zur öffentlichen Ortsbeiratssitzung am 31.01.2011, um 18:00 Uhr, in das Dorfgemeinschaftshaus Hohenstein eingeladen.
Die offizielle Tagesordnung:

1. Bestätigung der Niederschrift der 7. Sitzung des Ortsbeirates vom 23.08.2010
2. Informationen des Ortsvorstehers
3. Abstimmung zum Haushalt 2011
4. Auswertung Winterdienst im Ortsteil
5. Beratung Badestelle Ruhlsdorfer See
6. Einwohnerfragestunde
7. Sonstiges

Eingeladen und zugesagt habe die Bürgermeisterin, Frau Elke Stadeler, und der neue Chef des Kommunalservice Strausberg, Herr Mundt.

Weihnachtsbäume verbrennen

Theoretisch sollte jeder das Storchenblatt im Briefkasten gehabt haben, aber zu Sicherheit hier noch mal ein Hinweis auf den 15.01.2011.

Wir wollen den großen Weihnachtsbaum abschmücken, zerkleinern und … an Ort und Stelle verbrennen. Dazu gibt es eine Bratwurst, Glühwein und auch Bier.

Alle Hohensteiner sind herzlich eingeladen, so ab ca. 17.00 Uhr sich gemeinsam zu einem kleinen Treffen einzufinden und einfach mal zusammen ein, zwei Stunden zu verbringen.
Und bitte: Bringt eure alten Weihnachtsbäume mit. Die trockenen Dinger brennen nämlich richtig gut und sorgen für die Wärme, die man so beim Schwatzen auch braucht. 🙂

1. Spieleabend 2011

Auch wenn die Beteiligung Ende letzten Jahres nicht so groß war, wollen wir die Möglichkeit, sich zu treffen und einen gemeinsamen Abend zu verbringen weiterführen.
Deshalb gibt es auch im Jahr 2011 wieder Spieleabende, an denen Skat, Rommé, Dart und anderes gespielt werden kann. Wenn alle in der kalten Jahreszeit sich in ihre Häuser verkriechen, ist das eine gute Möglichkeit, sich neben dem Spiel auch einfach mal wieder zu treffen und sich zu unterhalten.
Der erste Spieleabend findet am 14.01.2011 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.