Home » Bilder » Erntefest 2009

Erntefest 2009

PICT0047.JPGNun ist es schon wieder vorbei. Das 15. Erntefest in Hohenstein.

Am Freitag wurde traditionell mit dem Lampignonumzug begonnen, der vom Strausberger Fanfarenzug angeführt wurde. Der Fanfarenzug gab anschließend noch ein kleines Konzert und man konnte sich auf dem Festplatz am Lagerfeuer wärmen.

Im Festzelt wurde dann die Stimmung durch die DJ’s „Die Zwei“ kräftig angeheizt. Beim Karaoke, welches nun auch schon seit einigen Jahren sehr gut beim Publikum ankommt, konnten sich Nachwuchstalente beweisen.

Am Samstag begann dann das eigentliche Fest.
Der Morgen begann mit dichten Wolken, aber glücklicherweise machten die größeren Regenschauer einen Bogen um Hohenstein. Bis auf vereinzelte Regentropfen hielt sich das Wetter und wurde im Laufe des Nachmittages immer besser.

Es wäre aber auch zu schade gewesen, wenn das umfangreiche Programm ins Wasser gefallen wäre.
So konnte man wieder sehr schön geschmückte Wagen zum Umzug sehen und die Zinndorfer Feuerwehr zog mit ihrem alten Traktor die Blicke auf sich.

Nachdem der Ortsvorsteher Jens Knoblich und der Strausberger Bürgermeister Hans-Peter Thierfeld kurz das Fest eröffneten, ging es auch gleich mit Blasmusik im Festzelt weiter. Stärken konnte man sich bei Christian Schlatter, der sicherlich für Jeden etwas zum Essen im Angebot hatte.

Den ganze Tag über gab es viel zu sehen und zum Mitmachen.
Für die Kleinen gab es ein Extrazelt mit einem exclusiven Kinderprogramm, die Größeren konnten sich beim Schießen oder dem Nageln messen.

Im Festzelt gab es von der Modenschau über einen Auftritt der Strausberger Showtanzgruppe und Gesangsdarbietung jede Menge Unterhaltung.

Zum Abend überraschte wieder der Hohensteiner Countrydancer mit einem gelungenem Auftritt. Auch hier gab es eine Modenschau, aber eine, die die Mode aus dem „wilden Westen“ zeigte. Aber auch die Tanzdarbietung erhielt viel Applaus. Kein Wunder, hatte doch die Chefin des Vereins einen eigenen Hohensteiner Tanz entwickelt, der jetzt in aller Welt nachgetanzt werden kann.

Später am Abend durfte das Publikum noch den Auftritt des Altreetzer Damenballets bewundern. Diese konnten mit ihrer Darbietung das Publikum regelrecht von den Bänken hochreißen und kamen ohne Zugabe nicht von der Bühne.

Als Highlight gab es dann auf dm Festplatz eine Lasershow. Der Festplatz war zu diesem Zeitpunkt so gut besucht, dass man zusehen musste, einen schönen Stehplatz zu ergattern, um die Show verfolgen zu können.

Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden zu guter Musik, die die DJ’s „Die Zwei“ auflegten.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieses 15. Jubiläum ein so schönes Fest wurde.

Bilder:


4 Kommentare

  1. Hallo Ihr Hohensteiner, hallo Jens,
    das ist eine schöne Bilderleiste vom Erntefest bei Euch. Die Bilder sprechen für sich, es war eine prima Sache. Wenn es wen nicht gefallen hat, lass einfach meckern oder der wird im nächsten Jahr am Riesenrad für zwei Stunden ganz oben mit den Hosenträgern aufgehangen!!!
    Gruß
    Jürgen

  2. Uns hat das Erntefest auch gut gefallen. Sogar Petrus hat mitgespielt und ab und zu die Sonne scheinen lassen. Das Programm war gut sortiert und für jeden Geschmack etwas dabei. Gut gefallen hat die Showtanzgruppe (verständlich, daß Tänzer andere Tänzer begutachten), aber es waren schöne Darbietungen. Gefreut hat uns natürlich, daß unser Programm dem Publikum gefallen hat. Mal sehen, was sich unsere Konni für nächstes Jahr einfallen läßt.

  3. Das diesjährige Erntefest war sehr gut organisiert und hat mir persönlich v.a. am Freitag sehr viel Spaß gemacht, Karaoke macht auch immer wieder Spaß!

    Folgendes „muss“ ich allerding bemängeln:
    – Die (Bier)-becher waren viel zu klein, bei 0,3 l hat man sich nicht wirklich getraut anzusetzen
    – Das Rauchverbot war ebenso ein großer Witz, beim Mittag darf nicht rauchen und am Abend ist das total wurscht? Wo ist da die Logik?
    -Die Musik am Samstag fand ich persönlich schlecht, teilweise wurden die Lieder wiederholt. Vielleicht sollte man am Samstag-Abend ein paar andere DJ’s mit evtl. anderer Musik organisieren
    -Die Lasershow erinnerte mich persönlich eher an einen Techno-Rave. Idee war zwar gut aber wie gesagt, war vielleicht ein bissl zuviel Bass…

    Trotz alledem ein großes Lob an die Organisatoren und an diejenigen, die das Erntefest immer erst möglich machen!

    Viele Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.