Home » Veranstaltungen » Erntefest 2008

Erntefest 2008

Wir sagen es frei heraus:
Unser 14. Erntefest in diesem Jahr war wieder ein voller Erfolg. War auch wenig in unseren regionalen Zeitungen über unser Fest zu lesen, konnten wir wieder für unsere Ortsteile ein gelungenes Fest mit sehr vielen Gästen feiern. Und das sollte auch so sein!
Die Mitglieder des Hohensteiner Dorfvereins begannen schon Monate vorher, ein ansprechendes (und von finanziellen Möglichkeiten bestimmtes) Programm für die-se Tage auf die Beine zu stellen. Das ist auch mit vielen guten Gedanken, Energie und Einsatz aus eigener Kraft allein nicht zu schaffen. So freuen wir uns immer wieder, dass uns viele Sponsoren finanziell oder materiell dabei unterstützen.
Der Dorfverein möchte diesen Sponsoren herzlichen Dank sagen.

Dank aber auch an alle Bürger, die bei der Vorbereitung und an den beiden Tagen den Verein als Veranstalter hilfreich zur Seite standen, kräftig beim Aufbau des Festzeltes oder Einrichtung des Platzes zugepackt haben oder sich aktiv beim Saubermachen des Ortes und der Gestaltung der Vorgärten beteiligt haben.

Unser Dorf war in diesem Jahr eine Augenweide! Besonderer Dank gilt der Familie H.-J. Dahlke, die über das ganze Jahr Technik zur Verfügung stellten, um den Fest-platz mähen zu können.
Auch freuten sich unsere Musiker, dass sie in diesem Jahr auf einem von Frauen geschmückten und von Heiko kutschierten Hänger beim Festumzug sitzen durften.

Liebevoll geschmückte Wagen, große Technik, aber auch kleine Traktoren, selbst die Jüngsten machten mit. Unsere Feuerwehr, die Hohensteiner Countrydancer, sowie viele Bürger und Gäste belebten unseren Umzug bzw. säumten die Straßen. Das gehört einfach seit Jahren zu unserem Erntefest dazu, genau wie der Strausberger Fanfarenzug, der als Auftakt zum Fest, am Freitag zum Lampionum-zug spielte. Immer wider findet er großen Anklang bei unseren Bürgern und den vielen Gästen.

Höhepunkt unseres Festes sind immer wieder die Wettkämpfe wie Nageln, Preisschießen, Sackhüpfen und das Traktoren-Geschicklichkeitsfahren.
Das alles, das Programm im Festzelt, unsere fliegenden Händler, unsere DJ´s „Die Zwei“ sowie Speisen und Getränke sorgten für Stimmung den ganzen Tag und am Abend. Großen Zuspruch fanden auch wieder der Verkauf des von den Jägern ge-sponserten Wildschweins sowie der selbstgebackene Kuchen unserer fleißigen Frauen. Allen herzlichen Dank.
Unsere Kinder zeigten sich besonders kreativ, vorbereitete Ballons zu gestalten.
Was da alles an Ideereichtum gezeigt wurde, ist beispielhaft.
26 Jungen und Mädchen brachten ihre bunten Ballons zur Auswertung. Der Jury fiel es schwer, drei der schönsten zu prämieren.
Alle waren mit viel Fleiß und Ideen bemalt bzw. beklebt worden. Sei es der reife Apfel mit einer Made (sowie einem netten Spruch), die Biene Maja, weihnachtliche oder landwirtschaftliche Motive.
So erhielt jedes Kind einen kleinen Preis, den es sich selbst aussuchen konnte. Alle Bürger können sich noch einmal zu Weihnachten am geschmückten Baum über diese Kunstwerke unserer Kleinsten erfreuen. Auch hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere kleinen Künstler:
Willi Wittig, Max Klitsch, Marie-Charlott Klemer, Tim Russwurm, Lina Russwurm, Laura Nowicki, Anne Nowicki, Sophie Wendt, Laura Steinborn, Leo Steinborn, Josephine Thürmann, Lisa Steinborn, Kevin Kühnel, Florian Lasch, Felix Dahlke, Tim Dahlke, Franziska Bläsing, Angelina Bläsing, Vanessa Förster, Kilian Franz, Evander Franz, Levin Minkwitz, Leonard Minkwitz, Sophie Simon, Emma Franz und Lea Knoblich.

Auswertung der Spiele


Schießen:
1. Platz        Michael Herrmann        50 Pkt.
2. Platz        Gerald Miesterfeld        49 Pkt.
3. Platz        Hans-Joachim Schröder    49 Pkt.
(nach Stechen)

Nageln:
1. Platz        Fritz Parge        5,44 Sek.
2. Platz        Hartmut Schinköthe    6,00 Sek.
3. Platz        Wolfgang Müller    7,28 Sek.

Traktorrennen:
1. Platz        Thilo Schultz
2. Platz        Mirko Franz
3. Platz        Hagen Stegemann
4. Platz        Ramona Schultz
Kinder        Kilian und Evander Franz



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.