Home » Allgemein » Demo für einen Radweg von Hohenstein nach Strausberg

Demo für einen Radweg von Hohenstein nach Strausberg

Seit 1999 fordern die Einwohner Hohensteins(Ortsteil von Strausberg) einen sicheren Radweg entlang der L34 zwischen Strausberg und Hohenstein/Ruhlsdorf.

Dieser Radweg ist für die Einwohner des Ortsteiles wichtig, da ein gefahrloses Befahren der stark frequentierten Landesstraße kaum möglich ist. Insbesondere nicht für Kinder und Jugendliche, denen diese Landesstraße sogar von der Kreisverwaltung als Schulweg zugemutet wird.

Mittlerweile ist Bewegung in die Sache gekommen.

Am 12.04.13 wurde durch den Landesbetrieb für Straßenwesen ein Fördermittelbescheid an die Stadt Strausberg übergeben, so dass 225.000 € zur Verfügung stehen. Da aber dieser Radweg etwas mehr kostet, sind nun die Stadtverordneten in Strausberg gefragt, dem Gesamtvorhaben zuzustimmen.

Deshalb wollen wir mit dieser Demonstration am Samstag, den 04.05.2013 noch einmal zeigen, wie wichtig uns dieser Radweg ist.

Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich hier zu beteiligen und unser Anliegen zu unterstützen.

Dieses Demo wird per Fahrrad stattfinden und führt von Hohenstein nach Strausberg und zurück. Die Strecke ist auch für Ungeübte zu bewältigen, die Geschwindigkeit wird entsprechend angepasst.

Startpunkt ist der Sportplatz in Hohenstein. Hier wird ab 10:00 Uhr die Auftaktkundgebung stattfinden. Redner aus der Politik wurden angefragt. Anschließend geht es per Rad nach Strausberg, wo wir einen kurzen Abstecher in die Altstadt machen und zurück nach Hohenstein. Auf dem Sportplatz wird dann die Demo beendet und man kann sich dann bei Bratwurst und Brause/Bier stärken.

Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung. Bitte verbreitet diesen Aufruf weiter und sprecht Bekannte und Verwandte an.

Anfragen und weiterer Kontakt:

Jens Knoblich
Tel.: 0170 4763218
Mail: info@jensknoblich.de


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.